“Ich habe nie an unserer Chancenlosigkeit gezweifelt”
     +++   19.07.2019 Jahreshauptversammlung  +++     
     +++   02.08.2019 DFB-Mobil  +++     
     +++   28.09.2019 Preisschafkopf  +++     
 

Jugendchronik

Die SpVgg Weigendorf zählt im Kreis Pegnitzgrund zu einer der jüngsten Vereine. Während in den Nachbarorten bereits nach dem Kriegsende Sportvereine ins Leben gerufen wurden, dauerte dies im Gemeindebereich Weigendorf bis in die 60ger Jahre.

 

Hier waren Dorf- und Stammtischvereine die Keimzelle für den Entschluß, den Fußballsport in Weigendorf zu etablieren und in geordnete Bahnen zu lenken.

 

Dem „Stamm“ aus dem zentralen Ort Weigendorf, schlossen sich alsbald fußball- und sportbegeisterte Erwachsene und Jugendliche an, so dass im Jahr 1965 eine Seniorenmannschaft, eine Reservemannschaft, sogar schon eine AH und eine A-Jugendmannschaft den Punktspielbetrieb aufnehmen konnten.

 

Der Verein war mit seine Gründung in ein sportliches Vakuum gestoßen, wie die stet Aufwärtsentwicklung bewies. Denn bereits im Jahr 1966 griff die erst C-Jugendmannschaft der SpVgg Weigendorf in das Punktgeschehen ein und wurde bereits in der dritten Spielsaison 1968/69 Meister. Dies gelang der C-Jugend bis zum heutigen Tag noch fünfmal.  Der A-Jugend gelang dieses Kunststück bisher dreimal.

 

Bis eine E-Jugendmannschaft gegründet wurde, dauerte es bis zur Saison 1981/82. Aber zum damaligen Zeitpunkt gab es bei weitem noch nicht diese enorme Anzahl an E- und F-Jugendmannschaften wie heutzutage.

 

Im Jahre 1984 wurde ein weiterer Meilenstein in der Geschichte der SpVgg Weigendorf gelegt. Nach jahrelangen Vorarbeiten und Planungen konnte die SpVgg am neuen Sportgelände am Hellberg auf zwei neuen Spielfeldern ihren Spielbetrieb aufnehmen.

 

Die erste Anmeldung einer F-Jugendmannschaft erfolgte durch die SpVgg Weigendorf in der Spielsaison 1990/91.

 

Fast optimale Rahmenbedingungen besitzt die SpVgg seit dem Jahr 1995. Hier wurde das neue Sportheim nach immenser Eigenleistung fertiggestellt und offiziell eingeweiht. Ein Zeichen der guten Harmonie und des Zusammenhalts ist die ehrenamtliche Bewirtschaftung des sehr schönen Sportheimes sowie des großen Sportgeländes. Heute betreiben über 100 Jugendliche und Kinder aktiv Fußball bei der SpVgg Weigendorf.

 

Seit der Spielsaison 1999/2000 ist die Anzahl der Jugendmannschaften nochmals angewachsen und umfaßt nun, wie nie zuvor, 6 Jugendmannschaften. Nicht zuletzt beigetragen hat hier der Zusammenschluß im A- bis D-Jugendbereich mit dem Patenverein SV Etzelwang.

 

Aufgrund dessen konnten in allen Altersgruppen (F- bis A-Jugend) Mannschaften gemeldet werden. Zudem verfügt die SpVgg Weigendorf über eine C-Jugend Mädchenmannschaft, die auf dem Kleinfeld dem runden Leder und den Punkten nachjagt.

 

Die A-, B- und C-Jugendmannschaften spielen zur Zeit in der Kreisliga Pegnitzgrund. Die D-Jugend in der Kreisguppe. Bei den E- und F-Jugendmannschaften auf dem Kleinfeld gibt es zum Glück keine Meisterschaften. Diese beiden Mannschaften tragen ihre Spielrunde in zwei Abschnitten (Frühjahr und Herbst) aus.

 

Die C-Jugend Mädchenmannschaft spielt seit 2001 im Kreis Oberpfalz, da hier die Fahrten zu Auswärtsspielen nicht so weit sind.