AmLichtenst.-SpVgg/HSV 0:0

SG Am Lichtenstein - SG SpVgg Weigendorf / Hartmannshof 0:0

 

Tore: -

 

Schiedsrichter: W. Schwemmer (SV 08 Auerbach)

Bes. Vorkommnisse: -

Zuschauer: 120

 

Derby am letzten Spieltag endet torlos

Am letzten Spieltag der Saison 2023/2024 hatte die Kreisklasse IV für die SG SpVgg Weigendorf Hartmannshof nochmal ein echtes Schmankerl zu bieten: der Spielplan sah zum Saisonabschluss das Derby zwischen der SG Am Lichtenstein sowie der SG aus Weigendorf und Hartmannshof vor. Beide Teams waren vor Anstoß im gesicherten Mittelfeld punktgleich platziert, sodass ein spannendes und ausgeglichenes Spiel zu erwarten war. Zeitgleich feierten die Gastgeber ihr 100-jähriges Jubiläum. Das Trainerduo der oberpfälzer-mittelfränkischen Spielgemeinschaft, Mario Engelhardt und Jochen Niebler, musste neben den Langzeitverletzten Spielern zusätzlich auf Simon Aumeier und Enrico Lauterbach verzichten. Die Startelf hatte es trotzdem in sich.

Die ersten 45 Minuten zeigten ein spielerisches Übergewicht der Gäste aus Hartmannshof. Die Truppe um das Duo der Zagel-Brüder in der Innenverteidigung agierte überlegt und ließ den Ball viel durch die eigenen Reihen laufen und versuchte regelmäßig Nadelstiche zu setzen. Es ließen sich aber nur zwei ungefährliche Torschüsse von Jonas Aumeier verzeichnen, zudem verpasste Simon Ertel nach gut 30 Minuten einen Abpraller infolge eines Mederer-Freistoßes nur knapp. Die Gastgeber aus Pommelsbrunn agierten abwartend und setzten wenn dann auf lange Bälle. Es gab jedoch keine Torschüsse in den ersten 45 Minuten zu verzeichnen. Die einzige Annäherung bereinigte dabei Keeper Helmke im Weigendorfer Tor, als er vor Bär an den Ball kam. So bedeutete das 0-0 den Pausenstand.

Auch der Beginn der zweiten Halbzeit war ähnlich geprägt. Die Gäste hatten die größeren Spielanteile, wurden aber lange nicht zwingend. Pommelsbrunn lief zugleich etwas höher an, sodass ein recht zerfahrenes Spiel entstand. Mit der Einwechslung von Yaser Mohammad änderte sich dann das Bild auf Seiten der Weigendorfer. Der dribbelstarke Stürmer setzte sich gut nach etwa 70 Minuten durch, seinen strammen Schuss parierte Keeper Schramm. Auch beim Nachschuss von Simon Ertel war der Torwart zur Stelle und parierte gut. Dieselben Spieler waren wenig später für die nächste gute Toraktion zuständig. Nach Vorarbeit von Mohammad verzog Ertel jedoch aus guter Position. Kurz darauf dribbelte der am heutigen Sonntag besonders lauffleißige Aumeier in den Sechzehner, brachte aber keinen guten Schuss mehr zustande. Die Gastgeber hatten durch Geng einen zu harmlosen Abschluss, welchen Helmke sicher hielt. Bei einer weiteren Chance behinderten sich die Stürmer der SG am Lichtenstein gegenseitig, sodass Philipp Zagel noch klären konnte. Und als Bär in den Sechzehner einzog wurde dieser gerade noch von Müller per Grätsche gestoppt. Die letzte Aktion gehörte dann nochmals der SG aus Weigendorf und Hartmannshof: eine Freistoßflanke von Max Berschneider kam schön in den Sechzehner und fand den extrem freistehenden Hendrik Zagel. Da dieser den Kopfball verfehlte, verpuffte auch die große Chance auf das leere Tor, nachdem Schramm bereits aus dem Kasten war. Damit endete die Partie dann auch 0-0.

Mit dem Punkt im letzten Spiel beendete die Spielgemeinschaft die Saison halbwegs versöhnlich. Mit 41 Punkten landete man punktgleich mit drei anderen Teams auf Rang Sechs, aufgrund der Ergebnisse im Saisonverlauf ist man aber nur auf Rang Neun des Tableaus gelistet. Mit 44:44 Toren stellt man die drittbeste Abwehr der Liga, während der Angriff bei einigen anderen Teams teils deutlich häufiger für Tore sorgte. Wenn man aber die Tabelle nach der Winterpause betrachtet, kann man mit dem Endergebnis definitiv leben. Es bleibt aber festzuhalten, dass besonders nach der tollen Serie Mitte der Rückrunde tabellarisch noch mehr drin gewesen wäre. Für die Mannschaft um die erfahrenen Spieler Yaser Mohammad, Philipp Zagel und Thomas Müller sowie die jungen Kicker um Niklas Maul und Captain Max Mederer steht jetzt erstmal die verdiente Sommerpause an. In gut dreieinhalb Wochen wird dann die Vorbereitung auf die kommende Saison eingeleitet.

 
 
 
 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

So, 09. Juni 2024

Weitere Meldungen

SpVgg/HSV-Ottensoos II 1:2

SpVgg Weigendorf/Hartmannshof - FC Ottensoos II 1:2 (0:1)

Osternohe-SpVgg/HSV 3:0

SV Osternohe - SG SpVgg Weigendorf / Hartmannshof 3:0 (2:0) Tore:1:0 S. Hofmann (25. Min)2:0 S. ...