SpVgg/HSV - Großalbershof 4:3

SpVgg Weigendorf / Hartmannshofer SV – FC Großalbershof: 4:3 (2:1)

Tore:
1:0 J. Niebler (04. Min)
1:1 D. Barth (15. Min)
2:1 S. Ertel (31. Min)
3:1 S. Ertel (46. Min)
4:1 Th. Steger (60. Min)
4:2 D. Fotiadis (75. Min)
4:3 M. Wismet (80. Min)

Bes. Vorkommnisse: -

Schiedsrichter: J. Windisch (SV Osternohe)
Zuschauer: geschätzte 50 😉

Erstes Testspiel für die heimische SG nach ziemlich genau 8 Monaten Pause! Zur Vorbereitung auf die neue Runde 21/22 empfing man in Hartmannshof den FC Großalbershof. Das neue Trainer-Duo um Jens Quenzler sowie den neu verpflichteten Ersin Akkaya (Bericht folgt) erwartete einen Gegner auf Augenhöhe für das erste Spiel.

Mit einer jungen Truppe um Spielmacher Mederer sowie den weiteren Youngstern Berschneider, Aumeier und Tobi Helmke versuchte die Heimelf das Heft des Handelns gleich zu übernehmen. In Minute vier dann auch der erste Treffer: Niebler, schön auf rechts freigespielt, spielte scharf vor den Kasten, wo sein Ball zur Führung ins Netz abgefälscht wurde. 10 Minuten später nach einer Ecke aber schon der Ausgleich durch Barth. Die Heimelf spielte trotzdem gut weiter und traute sich bereits einiges im ersten Test zu. Der Ball lief zuweilen sehr ansehnlich durch die eigenen Reihen, wobei das Mittelfeld um Mederer, Domi Meier und Rückkehrer Peter Gunawardhana ständig rochierte und es dem Gegner so schwer machte, Zugriff zu bekommen.

In Minute 31 dann die erneute Führung: über links wurde Stürmer Yaser freigespielt, welcher alleine aufs Tor marschierte: uneigennützig legte er auf Ertel quer, welcher zur Führung einschoss. Damit war Pause.

Durchgang zwei begann mit einigen Wechseln, und doch traf man gleich mit der ersten Aktion. Erneut wurde Ertel eingesetzt, erneut ließ er sich nicht zweimal bitten und vollendete. 15 Minuten später war es dann „Oldie“ Tom Steger, welcher mit einer schönen Bogenlampe neben den rechten Pfosten zur scheinbar beruhigenden 4:1 Führung nach Vorarbeit vom stark spielenden Max Mederer traf. Kurz darauf das eigentliche 5:1, als Ertel diesmal für Steckert querlegte, und dieser traf. Der Schiri entschied fälschlicherweise auf Abseits – seinen Fehler gestand er wenig später selbst ein. Leider machte es Schiri Windisch auf der anderen Seite umgekehrt, als er Fotiadis aus Abseitsposition einschießen ließ, 4:2. Und keine fünf Minuten später fiel der Anschlusstreffer, als die in der Zeit etwas schläfrig agierende Heimelf dem Gegner unglücklich den Ball servierte und Wismet dankend annahm. Obwohl sich Keeper Lauterbach dann noch am Oberschenkel weh tat, konnten die Gäste kein Tribut mehr daraus schlagen und die SpVgg feierte den ersten Sieg im ersten Test. Erwähnt sei auch noch das Debüt von Neutrainer Akkaya, welcher in den letzten 15 Minuten noch sein Können am Ball aufblitzen ließ.

Mit dem ersten Test war das Trainerduo dann auch durchaus zufrieden, wenngleich noch einiges zu tun ist – was sie aber auch als völlig normal nach einer so langen Pause ansehen.

Im Vorspiel kam die 2. Mannschaft ebenfalls zu einem erfolgreichen Saisonauftakt gewann mit 2 zu 0 gegen Großalbershof II.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mo, 28. Juni 2021

Weitere Meldungen

Diepersdorf II- SpVgg/HSV 0:2
SpVgg Diepersdorf II - SG SpVgg Weigendorf/Hartmannshof 0:2 (0:1)   Tore: 0:1 Max ...
SpVgg/HSV - Leinburg 0:1
SpVgg Weigendorf / Hartmannshofer SV – TV Leinburg 0:1 (0:0) Tore: 0:1 Ch. Wolf (77. ...