SpVgg/HSV - Heuchling 1:1

SG SpVgg Weigendorf/Hartmannshof - SK Heuchling 1:1 (0:1)

 

Tore:

0:1 P. Deinzer (22. Min)

1:1 M. Berschneider (85. Min)

 

Schiedsrichter: Bernd Reindl (SC Rupprechtstegen)

Bes. Vorkommnis: -

Zuschauer: 75

 

Erstes Heimspiel der Saison 2022 / 2023: Unentschieden für die SG SpVgg / HSV!

Bereits am Samstagnachmittag empfing die Spielgemeinschaft zum ersten Heimspiel der neuen Saison den SK Heuchling. Bei besten äußeren Bedingungen wollten die Jungs von Trainer Ersin Akkaya die ersten drei Punkte einfahren.

Das Spiel begann für die Spielgemeinschaft eigentlich gut. Mit einem schönen Spielzug über links wurde Co-Trainer Gunawardhana freigespielt, sein überlegter Abschluss klatschte leider nur an die Latte, von dort auf die Torlinie und wieder raus. Wenig später prüfte der neue Weigendorfer Kapitän, Domi Meier, den gegnerischen Keeper mit einem tollen Distanzschuss, welcher aber gut parierte. Niklas Maul verzog knapp aus der Distanz, und auch Ertel vergab aus etwa 12 Metern und schoss knapp am langen Pfosten vorbei. So kam es fast wie es kommen musste, der Chancenwucher wurde von Heuchling eiskalt bestraft: die Heuchlinger spielten Weiss auf deren rechter Seite frei, welcher im Sechzehner überlegt auf den mit eingelaufenen Deinzer ablegte. Dieser stand mutterseelenallein am Elferpunkt und versenkte überlegt zur Führung. Die Gastgeber ließen sich davon jedoch nicht entmutigen und spielten weiter nach vorne. Doch auch weiterhin vergab man gute Chancen. Zweimal war es noch der auffällige Meier: einmal war er nach einer Ecke etwas überrascht und konnte den Kopfball nicht mehr entscheidend platzieren, kurz vor der Pause verzog er knapp mit einem schönen Linksschuss. Für Heuchling hätte der schnelle Heinlein auf 2-0 stellen können, als er über links auf und davon zog und nur knapp am langen Pfosten vorbeischoss.

Im zweiten Durchgang blieb das Bild ähnlich: Weigendorf-Hartmannshof hatte mehr vom Spiel, verpasste aber einfach den Ausgleich: Mauls Freistoß war kein Problem für Keeper Kredel-Bengl, bei einem Freistoß von Meier stand erneut die Latte für Heuchling dem Torschrei im Weg. Heuchling blieb die ganze Zeit über durch Konter gefährlich. Speziell Heinlein war dabei weiter auffällig, verpasste aber zweimal den zweiten Treffer. Seinen letzten Versuch machte Keeper Johannes Helmke super im 1-1 Duell zunichte. Im folgenden Spielzug konnte die Heimelf dann den verdienten Ausgleich erzielen. Wieder war es Meier, der das Heft des Handelns in die Hand nahm und Berschneider schön freispielte. Der junge Stürmer schob dann überlegt ein. Weigendorf-Hartmannshof wollte dann noch mehr, hatte aber keine ganz klaren Chancen mehr. Die Standards waren zwar alle aussichtsreich, jedoch kam man nicht mehr zum klaren Abschluss. So endete das Spiel nach exakt 90 Minuten mit einem Unentschieden.

Am kommenden Spieltag geht es für das Team von Ersin Akkaya und Peter Gunawardhana zum TSV Rückersdorf. Dann soll es auch endlich mit den ersten drei Punkten der noch jungen Saison klappen.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

So, 07. August 2022

Weitere Meldungen

SpVgg/HSV II - Eschenau II 1:0
SpVgg Weigendorf/SV Hartmannshof 2 – FC Eschenau 2: 1:0 (0:0)   Tore: 1:0 Markus ...
SpVgg/HSV - Leinburg 1:2
SG SpVgg Weigendorf / SV Hartmannshof - TV Leinburg 1:2 (0:1)   Tore:    0:1 Patrick ...