„Wir spielen am Besten, wenn der Gegner nicht da ist.“
 

Vereinsgründung 29.05.1964

Während in den größeren Nachbarorten bereits nach dem Kriegsende Sportvereine ins Leben gerufen wurden, dauerte dies im ländlichen Bereich von Weigendorf bis in die 60er Jahre. Dorf- und Stammtischmannschaften waren die Keimzelle für den Entschluss, den Fußballsport in Weigendorf in geordnete Bahnen zu lenken.

Die Gründungsversammlung am 29. Mai 1964 vereinte gut zwei Dutzend Fuballanhänger und Sportler im Gasthaus Lauterbach, bis zu Beginn der 90er Jahre Vereinslokal und Bleibe für die Sportler. Aus dem Gründungskreis mit Hans Rahm, Heinz Wicke, Josef Wicke, Josef Lukes, Hans Ertel, Fritz Lauterbach, Paul Maul, Vitus Krieger, Erwin Zintl, Manfred Lindner, Fritz Ertel, Hans Schwemmer, Karl H. Haas, Günter Lukes, Fritz Wartha, Hans-Joachim Kölbel, Andreas Lauterbach, Hans Niebler, Else Lauterbach, Klaus Bergander, Hans Lauterbach, Fritz Rothgang und Hans Schwederski wurde die erste Vorstandschaft gewählt:

1. Vorsitzender:                           Hans Ertel
2. Vorstizender:                           Fritz Lauterbach
Hauptkassier:                             Karl H. Haas
Schriftführer:                                Klaus Bergander
Spielleiter 1. M.:                          Fritz Ertel
Spielleiter Jug.:                           Josef Lukes