Jugendfußball: Berichte vom Wochenende

Die C-Junioren der SG Weigendorf/Hartmannshof hatten am letzten Spieltag der Herbstrunde den TSV Behringersdorf zu Gast am Hellberg. Für die SG stand schon vor dem Spiel der zweite Tabellenplatz fest. Nachdem der Tabellenführer JFG Mittlere Pegnitz sein Spiel gewonnen hatte konnte die SG nicht mehr vorbeiziehen. Bei bestem Fußballwetter ging die Mannschaft trotzdem mit viel Schwung und Spielfreude in die Partie. In der ersten Hälfte ließ die Defensive um die beiden Innenverteidiger Ben-Ole Nitzsche und Julius Haller nichts anbrennen, sodass Torwart Bastian Dotzler einen ruhigen Tag verleben konnte. In der Offensive erspielte sich die SG einige Chancen. Bis auf den Führungstreffer von Felix Kerstupeit blieben die Möglichkeiten allerdings ungenutzt. Auch im zweiten Durchgang änderte sich nichts am Spielverlauf. Viele Abschlüsse innerhalb und außerhalb des Strafraums konnten verzeichnet werden, jedoch ohne Torerfolg. Nach einem Standard war es Julius Haller der mit einem satten Schuss ins lange Eck auf 2:0 erhöhte und damit auch den Torreigen eröffnete. Die Spielvereinigung bekam in der Folge zwei Strafstöße zu gesprochen die durch Ben-Ole Nitzsche und Leo Volkert souverän verwandelt wurden. Den Schlusspunkt setzte wiederum Volkert mit einer herausragenden Einzelleistung. Mit sehenswerter Ballbehandlung ließ er mehrere Spieler der Gäste stehen, drang in den Strafraum ein und schob gekonnt zum 5:0 Endstand ein. Mit diesem überzeugenden Sieg zum Abschluss sicherte sich die SG aus Weigendorf und Hartmannshof mit sechs Siegen und zwei Unentschieden den Vize-Meistertitel.

Die  E1-Junioren der SG Weigendorf/Hartmannshof hatten im Spiel um Platz Eins den (SG) SV Altensittenbach zu Gast. In einer ausgeglichenen ersten Hälfte hatten die Gäste mehr Spielanteile. Die Bälle aufs Tor der SG konnte Torwart Marlon Quenzler allesamt parieren. Gegen Ende der ersten Halbzeit war aber auch er machtlos. Nach dem 1:0 erhöhte Altensittenbach den Druck und traf noch vor der Pause zum 2:0. Nach dem Seitenwechsel keimte nochmals Hoffnung auf nachdem Kaya Nitzsche nach schöner Vorarbeit von Yannik Schwab zum 1:2 einschob. Doch die spielbestimmende Mannschaft war in der zweiten Hälfte Altensittenbach. Mit zwei schön herausgespielten Treffern erhöhten die Gäste auf 1:4. Die Heimelf hatte nach diesem Rückstand nichts mehr entgegen zu setzen und gratulierte am Enden den Gästen zu dem verdienten Sieg und der Meisterschaft. Durch diese Niederlage und der engen Tabellenkonstellation rutscht die E1 am Ende noch auf den vierten Tabellenplatz ab. Trotzdem war es eine sehr überzeugende und erfolgreiche Herbstrunde mit vier Siegen, einem Remis und zwei Niederlagen.

Für die E2-Junioren der SG Weigendorf/Hartmannshof stand zum Abschluss der Herbstrunde noch ein sehr schwieriges Auswärtsspiel bei der (SG) Rüsselbach an. Gegen die sehr spielstarken Gastgeber setzte die SG zu wenig entgegen und musste dadurch bereits in der ersten Hälfte fünf Gegentreffer hinnehmen. In der zweiten Halbzeit hielt die SG besser dagegen und belohnte sich auch mit dem Ehrentreffer zum 1:5. Durch zwei weitere Gegentreffer musste man sich aber deutlich mit 1:7 geschlagen geben und schließt die Herbstrunde auf dem sechsten Tabellenplatz ab.

Bei den E3-Junioren der SG Weigendorf/Hartmannshof gab es auch am letzten Spieltag wieder torreiches Spiel zu sehen. In einem abwechslungsreichen Spiel mit vielen Torchancen auf beiden Seiten gewann die SG am Ende bei der SpVgg Hüttenbach- Simmelsdorf mit 9:6 Toren. Nach einem frühen 0:2 Rückstand wachte die SG auf und drehte innerhalb weniger Minuten die Partie durch drei Treffer von Lenn Rösel. Nach dem zwischenzeitlichen Ausgleichstreffer erhöhten Rösel und Leo Hachmann bis zur Pause auf 5:3. Auch im zweiten Durchgang kamen die Gastgeber immer wieder gefährlich vors Tor. Doch ein ums andere Mal bewahrte Torwart Till Fillerfang mit großartigen Paraden vor weiteren Gegentreffern oder Pfosten und Latte retteten die SG. Diese nutzte ihrerseits die Chancen konsequenter. So baute man den Vorsprung durch Hachmann und zwei Toren von Leon Steinhauser weiter aus. Am Ende dieser tollen Partie freuten sich die Spieler nicht nur über diesen Erfolg sondern auch über einen hervorragenden zweiten Tabellenplatz mit nur einer Niederlage in der Herbstrunde.

Damit geht es für alle Mannschaften nach den Herbstferien in die Halle. Die ersten beiden Vorrunden sind bereits terminiert und stehen schon bald an. Die E2-Junioren haben schon am Sonntag 13.11.2022 ihr erstes Hallenturnier. Für alle anderen geht es am 20.11.2022 los. Hier richtet die SG Weigendorf/Hartmannshof die Hallenkreismeisterschaft im HCA Gymnasium in Sulzbach aus (Bericht folgt).