Jugendfußball: Berichte vom Wochenende

25.10..2020

 

Die U15-Junioren (C-Jugend) der SG Weigendorf/Hartmannshof/SG Am Lichtenstein/JSG Albachtal kamen im letzten Spiel der Herbstrunde beim SV Schwaig trotz zweimaliger Führung nur zu einem 4:4 Unentschieden. Die SG spielte von Anfang an offensiv und erarbeitete sich gute Möglichkeiten. Nach einem Abwehrfehler erzielten allerdings die Gastgeber das erste Tor. Zwar konnte Ali Al-Saedi nach einer halben Stunde ausgleichen, doch postwendend viel der nächste Gegentreffer zum 2:1. Durch ein Eigentor der Heimmannschaft ging es dann mit einem 2:2 in die Pause. Nach dem Seitenwechsel nutzte Ahmed Fateh eine der vielen Chancen zur erstmaligen, aber nur kurzen Führung, da Schwaig sofort wieder ausgleichen konnte. Als dann wenige Minuten vor Schluss Jonas Scharrer zum 3:4 traf waren die Hoffnungen bei der SG auf den ersten Saisonsieg groß. Doch auch dieser Treffer reichte nicht. In der Schlussminute gelang dem SV Schwaig noch der 4:4 Ausgleich.

 

Die U13-Junioren (D-Jugend) der SG Weigendorf/Hartmannshof feierten zum Abschluss der Herbstrunde nicht nur einen souveränen 7:0 Heimerfolg gegen die SpVgg Hüttenbach II, sondern auch die Meisterschaft in der Kreisgruppe 5. Im letzten Spiel trafen die beiden Top-Torjäger der SG Felix Kerstupeit und Leo Volkert beide dreifach. Zudem konnte sich Ben-Ole Nitzsche noch in die Torschützenliste eintragen. Nach dem erfolgreichen Abschluss stehen die Jungs von Trainer Roland Kerstupeit und Co-Trainer Jonas Aumeier mit 18 Punkten und einem Torverhältnis von 38:3 Toren auf Platz eins der Tabelle.

D-Jugend 2020