Röthenbach - SpVgg/HSV 2:2

1. FC Röthenbach - SG SpVgg Weigendorf/Hartmannshof 2:2 (1:1)

 

 

Tore:

1:0 N. Hübsch (10. Min, Elfmeter)

1:1 Y. Mohamad (34. Min)

2:1 O. Kraus (67. Min)

2:2 P. Gunawardhana (69. Min)

 

Schiedsrichter: Tim Stiller (SC Großschwarzenlohe)

Bes. Vorkommnis: -

Zuschauer: 40

 

Saisonauftakt 2022 / 2023: Unentschieden für die SG SpVgg / HSV!

Sechs Wochen Vorbereitung nahmen gestern ihr Ende: nach teils schweißtreibenden Einheiten und einigen Vorbereitungsspielen startete die I. Mannschaft am gestrigen Sonntag beim 1. FC Röthenbach in die neue Saison. Zum Start in die Saison gab es jedoch noch eine richtige Hiobsbotschaft: Stürmer Florian Steckert verletzte sich im letzten Vorbereitungsspiel schwer am Knie und fällt für einige Monate aus.

Trainer Ersin Akkaya und seine Jungs nahmen sich viel vor für das erste Spiel der neuen Saison und stimmten sich vor Spielbeginn nochmal richtig auf die Auftaktpartie ein. Zum Start in die Partie ließ sich auf beiden Seiten allerdings eine gewisse Nervosität feststellen. So kamen einige Ballverluste auf beiden Seiten auf. Die erste Chance ergab sich dann für den Gastgeber. Kraus dribbelte sich in den Sechzehner, wo es zum körperbetonten Zweikampf mit Gunawardhana kam. Der Röthenbacher nahm den Kontakt an und fiel, woraufhin der Schiedsrichter auf den Punkt zeigte. Wenig überraschend waren die Weigendorfer Spieler damit wenig einverstanden. Beinahe hätte Lauterbach den Elfmeter dann pariert, jedoch glitt ihn der Schuss von Hübsch durch und landete im Netz. Danach kamen die Gäste um Kapitän Meier besser in der Partie an, jedoch kam der letzte Pass leider zu selten an. Berschneider scheiterte dann per Distanzschuss am heimischen Keeper und auch Maul verzog knapp aus der Distanz, und nach einem Freistoß setzte Stürmer Simon Ertel den Ball per Kopf an den Pfosten. Kurz vor der Pause aber der verdiente Ausgleich: Co-Trainer Gunawardhana schaltete sich mit in den Angriff ein und spielte Mohamad frei, welcher sehenswert ins Kreuzeck verwandelte.

Zum Beginn der zweiten 45 Minuten startete das Weigendorf-Hartmannshofer Kombiteam deutlich überlegener in die Partie. Jedoch, es blieb dabei dass man die klaren Chancen missen ließ. Nach gut einer Stunde hatte man zudem Glück, als Schiri Stiller bei einem möglichen Tor der Röthenbacher auf Abseits entschied – eine wenigstens knappe Entscheidung. Nach 67 Minuten dann die 2-1 Führung: über den schnellen Yavuz kamen die Röthenbacher auf links nach vorne. In der Mitte machte dann ein Stürmer den Ball gut fest und legte gegen die schläfrige Gästeabwehr auf Kraus ab. Dieser ließ sich nicht lange bitten und erzielte die neuerliche Führung. Doch auch dieses Mal zeigten die Gäste eine gute Reaktion: Niklas Maul setzte mit einem überragenden Pass Gunawardhana in Szene. Der schnelle Außenbahnspieler traf überlegt zum 2-2. Danach ging es hin und her, ehe in Minute 88 Meier die große Chance auf das 2-3 auf den Schlappen hatte. Er tankte sich stark im Sechzehner durch und wollte nur noch am Torwart vorbei einschieben. Dieser hielt jedoch überragend und sicherte so den Röthenbacher Punkt. Kurz darauf beendete der Schiedsrichter die ersten 90 Minuten der Saison 2022/2023.

Die ersten drei Punkte der frischen Saison möchte die SG SpVgg / HSV nun am kommenden Samstag einholen. Dann kommt der SK Heuchling nach Hartmannshof. Die Heuchlinger konnten ihr erstes Spiel erfolgreich mit 3-0 gewinnen und werden durchaus selbstbewusst anreisen. Nichtsdestotrotz wird man auf heimischen Rasen alles daran setzen, die drei Punkte daheim zu behalten und so für einen guten Saisonstart zu sorgen.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

So, 31. Juli 2022

Weitere Meldungen

SpVgg/HSV - Heuchling 1:1
SG SpVgg Weigendorf/Hartmannshof - SK Heuchling 1:1 (0:1)   Tore: 0:1 P. Deinzer (22. ...
Eckenhaid - SpVgg/HSV 2:2
SC Eckenhaid - SG SpVgg Weigendorf/Hartmannshof 2:2 (1:2)   Tore: 1:0 M. Lutz (04. ...