SpVgg/HSV - SC Eckenhaid 2:2

SG SpVgg Weigendorf / Hartmannshof - SC Eckenhaid: 2:2 (0:2)

 

Tore:

0:1 M. Lutz (44. Min)

0:2 P. Kofinas (45. Min)

1:2 S. Ertel (61. Min)

2:2 P. Gunawardhana (86. Min)

Bes. Vorkommnisse: Gelb-rot V. Kofinas (SC Eckenhaid, 83. Min)

 

Schiedsrichter: Ph. Rösel (SV Alfeld)

Zuschauer: 85

 

Umkämpftes Unentschieden zwischen Weigendorf und Eckenhaid

Im Spiel Achter gegen Neunten – zugleich das letzte Spiel der Hinrunde – trennten sich die Gastgeber aus Weigendorf und Hartmannshof von den Gästen aus Eckenhaid mit 2-2 am Hellberg. Nach einem Pausenrückstand von 2-0 konnte die Heimelf noch einen Punkt erkämpfen.

Die heimische Truppe spielte beflügelt von den letzten erfolgreichen Spielen gut auf und nahm das Heft des Handelns in die Hand. Der Ball lief speziell über rechts gut, doch verpasste man es zumeist in die ganz gefährlichen Räume vor dem Tor zu kommen. Die erste Chance des Spiels hatten dann aber die Gäste, als sie über rechts nach vorne kamen und Stecher dann aus etwa 15 Metern verzog. Für die Weigendorfer verpassten Mederer und Gunawardhana jeweils per Freistoß knapp die Führung, auch ein Schuss von Meier ging nur knapp daneben. Yaser verfehlte nach einem Spielzug über rechts ebenfalls das rechte Toreck. Für die Eckenhaider wurde Kofinas mit einem feinen Distanzschuss nach etwa 30 Minuten gefährlich: jener klatschte gegen die Latte. Wenig später zog Eckenhaids Torwart Holy einen schönen Schuss von Niklas Maul aus etwa 20 Metern aus dem unteren rechten Eck – mit Hilfe des Pfostens. Kurz vor der Pause dann der bittere Nackenschlag für Weigendorf: erst kombinierte sich Eckenhaid nach Ballgewinn schnell über rechts nach vorne, ehe Lutz noch einen Innenverteidiger ausspielte und clever verwandelte. Nur ein paar Aktionen später kamen die Eckenhaider erneut über rechts und spielten Kofinas am Sechzehner frei. Sein platzierter Schuss schlug im langen Eck ein, womit es in die Kabinen ging.

Zu Beginn der zweiten Hälfte kamen auf Seiten von Weigendorf frische Kräfte, und man merkte, dass das Team die Partie noch nicht verloren gab. Man trat recht dominant auf, aber wie auch im ersten Durchgang kam man nicht unbedingt zwingend in den gegnerischen Sechzehner. Es dauerte bis zur sechzigsten Minute, ehe Müller auf links freigespielt wurde. Seine Flanke faustete der Gästekeeper vor die Füße von Käpt´n Ertel, welcher humorlos verwandelte. Es entwickelte sich eine offene Partie, in welcher die Eckenhaider nochmals Alu-Pech hatten, als ein Stürmer aus gut 10 Metern nur den Pfosten traf. Bei der Heimelf wurde speziell Meier gefährlich, seine Distanzschüsse parierte aber alle der Torwart. Auch Ertel setzte sich ein weiteres Mal gut durch über seine Außenbahn, scheiterte aber ebenfalls am Keeper. Für Eckenhaid probierte es wenig später nochmals deren Spielführer Kofinas mit einem Dribbling in den Sechzehner, wo er im letzten Moment per Grätsche am Abschluss gehindert wurde – leider verletzte er sich dabei – gute Besserung an der Stelle! Kurz drauf wurde dann V. Kofinas vom Platz gestellt, er hatte wohl ein Wort zu viel gegen die Linie des Schiedsrichters geäußert. Wenig später kamen die Gastgeber zum Ausgleich: Bergmann spielte in die Schnittstelle zu Ertel, welcher auf und davon war und vor dem Tor auf Gunwardhana querlegte. Der Flügelflitzer brauchte nur noch einzuschieben. Kurz vor Schluss vergab man dann die Möglichkeit auf drei Punkte: Berschneider zog aus der Distanz ab und Torwart Holy ließ nach vorne abprallen. Erneut Gunawardhana stand – eigentlich – goldrichtig, verfehlte aber den Ball frei vor dem leeren Tor. Wenig später war dann Schluss. Aufgrund des Spielverlaufs lässt sich von einem gerechten Unentschieden sprechen.

Unsere Spielgemeinschaft beendet die Hinrunde damit auf Platz 7 von 14 Teams. Mit der viertbesten Abwehr der Liga steht man defensiv zumeist passabel da, womit eine gute Basis für die weiteren Ziele gegeben ist. Ehe die Winterpause ansteht, tritt man nächste Woche noch beim SV Schwaig II an, ehe es nach einem spielfreien Wochenende zum Derby nach Pommelsbrunn geht.

Weitere Informationen

Veröffentlichung

Mo, 25. Oktober 2021

Weitere Meldungen

SV Schwaig II - SpVgg/HSV 0:1
SV Schwaig II - SG SpVgg Weigendorf/Hartmannshof 0:1 (0:0)   Tore: 0:1 S. Ertel (83. ...
SpVgg/HSV - Oberes Pegnitztal 2:0
SG SpVgg Weigendorf / Hartmannshof - SG Oberes Pegnitztal: 2:0 (1:0)   Tore: 1:0 S. ...