SpVgg/HSV - Diepersdorf II 2:0

18.10.2020

SpVgg Weigendorf/Hartmannshof - SpVgg Diepersdorf II 2:0 (0:0)


Tore:
1:0 F. Steckert (54.Minute)

2:0 F. Engelhardt (78. Minute)

Bes. Vorkommnisse: Gelb-Rote Karte für Diepersdorf (68. Minute)

Schiedsrichter: Thorben Kreiser (TSV Lauf)
Zuschauer: 80

20. Spieltag der Kreisklasse 4 gegen die Reserve der SpVgg Diepersdorf. Im direkten Duell gegen den Tabellennachbarn hieß es für die Heimische SG unbedingt die Serie mit einem Sieg am Hellberg fortzuführen und den Abstand zu den Verfolgern zu vergrößern.
Die Gäste warten seit Wiederaufnahme des Spielbetriebs weiterhin auf die ersten Punkte.

Das Spiel begann seitens der Heimmannschaft voller Tatendrang um gleich die Marschrichtung vorzugeben. Die Offensivmaschinerie um Spielmacher Engelhardt erspielte sich zu Beginn an Chancen die zu zählbares umgemünzt werden sollten, doch wurden diese nicht konsequent zu Ende gespielt oder nicht im Tor untergebracht. Daher ergab sich auf der gegenüberliegender Seite Chancen für die Gäste die aber an der heimischen Defensive oder Keeper Lauterbach scheiterten. Somit ging es torlos ins die Halbzeit.

Durchgang 2 begann ähnlich wie die ersten 45 Minuten, wobei sich die Kirchoff-Elf in der 54. Minuten endlich belohnen konnte. Durch Pressing im Zentrum konnte sich die SG durch Aumeier den Ball erobern der Steckert auf die Reise schickte und überlegt zum 1:0 einschob. Die Gäste schwächten sich dann Mitte der 2. Hälfte an Foul an den agilen Aumeier mit einer Gelb-Roten Karte und fanden Offensive immer weniger statt. Weitere Chance durch Bergmann,Steckert oder Mederer trafen entweder das Aluminium oder wurde durch Fertl entschärft.
Das 2:0 entstand aus einem einstudierten Freistoß durch Steckert der kurz auf Engelhardt quer legte, dieser volle Risiko auf den Kasten hielt und der Ball abgefälscht in den Maschen einschlug.



Somit bleibt man nach 4 Spielen weiterhin ohne Niederlage und konnte wichtige Punkte in der Heimat behalten.Auf Grund des 3ers der 2. Mannschaft konnte man einen 6-Punkte-Sonntag feiern.

Es folgt ein Spielfreies Wochenende für die 1. Mannschaft die anschließend am 01.11 den TSV Lauf am Hellberg begrüßen darf.