Eckenhaid - SpVgg/HSV 2:2

SC Eckenhaid - SG SpVgg Weigendorf/Hartmannshof 2:2 (1:2)

 

Tore:
1:0 M. Lutz (04. Minute)
1:1 M. Mederer (28. Minute)
1:2 S. Ertel (43. Minute)
2:2 M. Lutz (82. Minute)

Schiedsrichter: B. Lassahn (FC Betzenstein)
Zuschauer: 35

Letzter Spieltag der Kreisklassensaison 2021/2022: unsere erste Mannschaft trat dazu beim SC Eckenhaid auswärts an. Für beide Teams ging es um nichts mehr, sodass beide befreit aufspielen konnten.

Für die Eckenhaider begann die Partie optimal: nach einem Ballverlust in der Abwehr reagierten die Gastgeber schnell und kamen durch Lutz zum Abschluss, welcher aus etwa 10 Metern unhaltbar verwandelte. Die Gäste ließen sich aber dieses mal nicht aus dem Konzept bringen und spielten speziell die ersten 45 Minuten teils sehr ansehnlichen Fußball. Dadurch kam man auch zu einer Vielzahl an Chancen, welche zunächst aber noch durch Aumeier, Maul und Kapitän Ertel vergeben wurden. Nach etwa 30 Minuten fiel dann der verdiente Ausgleich: Aumeier eroberte wiederholt im Pressing den Ball, welcher dann zu Max Mederer kam. Der Hartmannshofer Achter ließ noch zwei Mann inklusive Torwart stehen und schoss den Ball ins Tor. Auch weiterhin waren die Gäste tonangebend und betrieben einen hohen Aufwand, welcher auch belohnt wurde: Niklas Maul schickte Stürmer Ertel auf die Reise, welcher die Führung für seine Jungs erzielte.
Eckenhaid lauerte die ersten 45 Minuten immer wieder auf Konter und wurde damit auch ab und an gefährlich, jedoch war die Dreierkette um Quenzler und Torwart Jo Helmke stets auf der Höhe.

Die letzten 45 Minuten der Saison sollten körperbetonter, aber auch zerfahrener werden. Das Spiel fand zu Großteilen dann zwischen den beiden 16ern statt, weil beide Teams ihre vielversprechenden Aktionen nicht sauber zu Ende spielten. Und doch hatte die Spielgemeinschaft die Chancen zur Vorentscheidung: zuerst setzte sich Ertel wiederholt stark durch, chippte den Ball im 1-1 mit dem Torwart aber über den Kasten. Wenig später knallte Meier den Ball aus wenigen Metern knapp über die Latte. Für Eckenhaid blieben die klaren Torchancen lange aus, jedoch erzielten sie in Minute 82 den Ausgleich: gegen eine ungeordnete Weigendorfer Hintermannschaft spielten sie sich über links nach vorne, von wo dann der Querpass kam, welchen der freistehende Lutz nur noch einschieben musste. Danach passierte nicht mehr viel, bis der Schiedsrichter dann die Saison für beide Teams abpfiff.

Mit dem 2-2 und vor Allem einen über weite Teile guten Spiel konnte die Weigendorf-Hartmannshofer einen versöhnlichen Saisonabschluss erzielen. Die Saison war gekennzeichnet von einigen Hochs und Tiefs. Speziell im letzten Saisonviertel war die Mannschaft zu unkonstant und ließ einige Punkte liegen. Trotz allem hatte man nie etwas mit dem Abstieg zu tun. Auf der anderen Seite waren die Abstände nach vorne am Ende auch doch recht groß. Letztlich beendete man die Saison auf Platz Acht mit 36:40 Toren und 33 Punkten.
Jetzt stehen für die Jungs von Trainer Ersin Akkaya 3,5 Wochen Sommerpause an, ehe dann schon wieder die Vorbereitung auf die neue Saison startet.

 

Weitere Informationen

Veröffentlichung

So, 29. Mai 2022

Weitere Meldungen

SpVgg/HSV - Heuchling 1:1
SG SpVgg Weigendorf/Hartmannshof - SK Heuchling 1:1 (0:1)   Tore: 0:1 P. Deinzer (22. ...
Röthenbach - SpVgg/HSV 2:2
1. FC Röthenbach - SG SpVgg Weigendorf/Hartmannshof 2:2 (1:1)     Tore: 1:0 N. ...